.
Solar-Energie – Solarthermie und Photovolthaik

Solarenergie –

nachhaltig, schadstofffrei, kostenlos. Die Sonnen-Energie!

Sie ist etwa 150 Millionen Kilometer von uns entfernt und ist dennoch die größte und sauberste auf der Erde verfügbare Energiequelle: Die Sonne. Mittels einer Solaranlage kann diese Art der Energie aufgenommen und in Strom und Wärme umgewandelt werden. Die Umwandlung dieser Energie in Wärme erfolgt in einer Solarthermieanlage. Die Umwandlung in Strom erfolgt in einer Photovoltaikanlage.

Solarenergie kann für den Energiebedarf im eigenen Haus eingestzt werden. Darüber hinaus kann der erzeugte Strom aus Sonnenergie auch in das Stromnetz eingespeist werden, was zusätzliche Vergütungen einbringt. Ob Solarthermie oder Photovoltaik, die Solartechnologie spart Energiekosten und macht Hausbesitzer unabhängiger von steigenden Preisen der Energieversorger.
Gerne beraten wir Sie über die Vorteile der Einbindung von Solarenergie in Ihre Haustechnik.

Sorlarenergie - Solarthermie

Solarthermie

zur Erzeugung von Wärme

Die aufgefangene Sonnenstrahlung wird mittels einer Solarthermie in Wärme umgewandelt. Diese kann dann beispielsweise zur Warmwasseraufbereitung oder zur Heizungsunterstützung genutzt werden. Weil die Energiegewinnung durch Verschattung, Bewölkung oder fehlender Sonneneintrahlung schwankt, wird sie im Regelfall mit einem anderen Heizsystem kombiniert. So können zum Beispiel Gasheizungen oder Wärmepumpen die fehlende Energie ausgleichen und dafür sorgen, dass das Haus stets ausreichend mit Wärme versorgt wird.

Das Solar-Warmwasser wird ausschließlich auf den Trinkwasserspeicher übertragen. Bei einer Sonnenanlage zur Heizungsunterstützung wird die gesamte Umweltenergie zunächst in einen Pufferspeicher geschickt. Dieser ist mit Heizungswasser gefüllt und hält die Wärme zur Beheizung des gesamten Gebäudes vor. In beiden Fällen ist der Speicher mit einer Heizung verbunden, die bei wenig Solarenergie den Heizaufwand ausgleicht.

Schmautz Heizung Sanitär Bäder, Mainburg
Photovoltaik von Schmautz

Photovoltaikanlagen

zur Gewinnung von Strom

Mit Photovoltaik-Sonnenanlagen wird Strom erzeugt, der im eigenen Haus verwendet oder in das öffentliche Versorgungsnetz einspeist werden kann. Die höchsten Einsparungen haben Hausbesitzer, wenn sie möglichst viel Strom selbst verbrauchen. Deshalb werden moderne Solarstromanlagen häufig mit einem Speicher ausgestattet, der den erzeugten Strom aufnimmt und im Bedarfsfall im gesamten Gebäude abgibt.

Vorteile einer Solaranlage:
• Solaranlagen arbeiten ausschließlich mit erneuerbarer Energie.
• Verursachen selbst keine Brennstoff- oder Verbrauchskosten
• Hohe Förderungen für eine neue Solaranlage
• Reduzierung der Energiekosten
• Mehr Unabhängigkeit von Energieversorgern

jedoch sollte man auch darauf achten:
• Gut ausgerichtetes, steiles Dach ohne Verschattung
• Relativ hohe Anschaffungskosten, abhängig vom Einsatz

Schmautz Heizung Sanitär Bäder, Mainburg
Solarthermie und Photovoltaik

Beratung, Planung, Installation.

Wir machen das für Sie.

Grundsätzlich spricht alles für eine Solaranlage – bei Neubauten ebenso wie in der Altbausanierung. Vor allem dann, wenn eine Heizungssanierung ansteht bietet sich die Installation einer Solaranlage an. Sie reduziert die Energiekosten und benutzt ausschließlich erneuerbare Energien.

Wir beraten Sie ausführlich über die Installation von Solaranlagen und die Einbindung in Ihre neue Haustechnik.

Zu Heizung >

Zu BAD Sanitär Wasser >

Zu Lüften und Saugen >

 

16484 Besucher
.

xxnoxx_zaehler